Qualitätssicherung & Weiterbildungen

UM DIE QUALITÄT SICHERSTELLEN ZU KÖNNEN, BEGLEITEN WIR UNSERE TEILNEHMERINNEN NICHT NUR WÄHREND DER AUSBILDUNG INTENSIV, SONDERN BIETEN AUCH WEITERBILDUNGEN AN ZUR ERHALTUNG DES ZERTIFIKATS

Modul 1_Einblick in Pädagogik-Hund

zur qualitätssicherung während der Ausbildung ...

 

... regelmässige Zoomcalls - zum beantworten von Fragen oder 

für Videoanalysen

 

... regionale Workshops - um das Verständnis für die Anliegen

der Hunde zu schulen

 

 

... Einzelcoachings nach Bedarf


WEITERBILDUNGen FÜR DIE ERHALTUNG DES ZERTIFIKATS ...

 

 ... innert 2 Jahren eine Supervision zur Überprüfung vor Ort am eigenen Einsatzort

(bei jungen Hunden innert dem ersten Jahr nach der Abschlussprüfung)

 

 

... jährlich 1 Tag Weiterbildung (auch 2 halbe Tage möglich)

 

 

... als Weiterbildung anerkannt sind:

 

  • alle Seminare, Workshops und Webinare von Kommunikation-Hund
  • die speziell für Pädagogik-Hund organisierten Weiterbildungsseminare z.T. mit Gastreferenten und zu wechselnden Themen

 

 

 

 

Die AbsolventInnen dieser Ausbildung verpflichten sich, mindestens einen Tag pro Jahr eine Weiterbildung bei Pädagogik-Hund oder

Kommunikation-Hund zu absolvieren,

damit das Zertifikat um ein weiteres Jahr verlängert werden kann

 

Nur durch eine gültige Zertifizierung, können die AbsolventInnen belegen, dass ihr Hund als Pädagogik-Hund qualifiziert ist. Das nicht Erneuern des Zertifikats bedeutet für uns, dass wir uns von diesem Team distanzieren müssen, wenn es weiterhin Einsätze tätigt - wir können ohne regelmässige Teilnahme an unseren Angeboten die Qualitätssicherung nicht gewährleisten.

 

Eine Ausbildung ist leicht gemacht, die Ausbildungsinhalte aber dauerhaft umzusetzen und damit die Qualitätssicherung zu gewährleisten, ist eine Herausforderung. Dies ist nur möglich, wenn die Ausbildungsstätte die zertifizierten Teams regelmässig überprüfen und weiter schulen kann. 

 

Angebote anderer Hundetrainer oder Ausbildungsstätten können wir als Weiterbildung für die Zertifizierung nicht akzeptieren, da wir an den Werten unserer Philosophie festhalten und diese nur durch unsere Weiterbildungen sichergestellt sind. 

 

Unsere Werte beinhalten unter anderem, dass hündisches Verhalten durch Konditionierungsmethoden nicht manipuliert wird, da es die Kommunikation zwischen Mensch und Hund negativ beeinflusst. Nur in Ausnahmefällen können wir Verhalten durch positive Verstärkung gutheissen, z. B. wenn es um den Aufbau von Notsignalen geht oder während professionalisierten Abläufen bei Diensthunden.  

 

Der Umgang mit einem Pädagogik-Hund ist eine Lebensphilosophie. Das bedeutet, dass es entscheidend ist für den Einsatz mit dem Hund, wie man im Alltag mit ihm unterwegs ist. Harmlos erscheinende 'Freizeitaktivitäten' haben einen direkten Einfluss auf das Team und das Wohlbefinden des Hundes und können im ungünstigen Fall zu Stress und Überforderung des Hundes führen. Ist das der Fall,  steigt das Sicherheitsrisiko am Einsatzort.

 

Das ist der Grund, weshalb wir grossen Wert auf typengerechte Beschäftigungen legen und die zertifizierten Pädagogen darauf sensibilisieren.

Wir setzen bei unserer Ausbildung auf Werte, die wir den Heranwachsenden

durch die Hunde vermitteln wollen. Es geht um Empathie und Rücksichtnahme, um einen respektvollen Umgang und die Möglichkeit, sich mit einem Hund kommunikativ zu verständigen, indem man seine Sprache lernt & damit Interesse an seiner Persönlichkeit zeigt.

 

Hunde sind unsere Leidenschaft und diese setzen wir ein, um Wissen nachhaltig

und mit viel Freude weiterzugeben. 


Führungsqualitäten

mit Kommunikation-Hund

Nicht jedeR wird als Führungspersönlichkeit geboren, das ist bei unseren Hunden nicht anders als bei uns Menschen.

Wir gehen der spannenden Frage auf den Grund, was wir unter Führungspersönlichkeit verstehen und was die Aufgaben einer solchen sind.

 

Wir vermitteln Dir, welche Eigenschaften eine Führungspersönlichkeit haben sollte und wie Du zu einer Führungspersönlichkeit werden kannst. Wir zeigen Dir, wie das ganze in der Praxis aussieht.



typgerechte Beschäftigung

mit Kommunikation-Hund

Jeder Hund hat aufgrund seiner Veranlagung Talente, die nur darauf warten, entdeckt und gefördert zu werden. Das kann körperliches Geschick sein, strategisches Talent, Lust etwas zu suchen oder sortieren und sammeln. Egal, womit der Hund sich gerne beschäftigt, wir finden es heraus und zeigen einen Weg auf, wie Mensch und Hund als Team an gemeinsamen Herausforderungen wachsen können.

 

In diesem Seminar werden verschiedene Beschäftigungsangebote vorgestellt und jedes Mensch-Hund-Team hat die Möglichkeit diese auszuprobieren.



Mein Hund - fit und gesund

mit Ursi Hürlimann von Dog Feelgood

Schule dein Auge für den Körper deines Hundes…

 

… für sein Gangbild, für Schonhaltungen, für Anzeichen von Stress, Unwohlsein und Krankheiten.

 

Danach zeigt Ursi Hürlimann dir einfache Handgriffe zur Entspannung deines 4Beiners und Übungen für seine Beweglichkeit, seine Koordination sowie für den Muskelaufbau.


TERMIN I STANDORT :

Sonntag, 15.o9.2o24 - Littau I Emmen (LU)


Zeit & Dauer :

Ganztagesseminar

am Vormittag: gestaffelt von 8.3o bis  12.3o Uhr*

* genaue Startzeit wird nach Anzahl der TeilnehmerInnen bekannt gegeben

 

am Nachmittag: 14.oo bis ca. 17.oo Uhr


Teilnehmerzahl :

mind. 4 Mensch-Hund-Teams *

max.   6 Mensch-Hund-Teams

 

*der Termin findet statt, bei einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Mensch-Hund-Teams, sollte die Teilnehmerzahl weniger als 4 sein, wird die Weiterbildung verschoben. 

Wir geben das 4 Wochen vor Termin bekannt.


Preis :

Fr. 200.oo 


VERBINDE DICH MIT UNS