Silvia Küng

Als Kind war ich oft auf dem Bauernhof meines Onkels & versuchte mit allen Tieren Freundschaft zu schliessen. Ich freute mich, wenn sie zu mir kamen und ich sie streicheln konnte. Mir wurde beigebracht, jedem Tier gegenüber respektvoll und fürsorglich zu sein und dass es ein Privileg sei, ein Tier halten und es umsorgen zu dürfen. Auch später, als ich meiner Reitleidenschaft folgte, hiess es, vor dem reiterlichen Wohl, muss das Pferd versorgt werden.

 

Diese tierfreundliche Einstellung kam etwas ins Wanken, als ich meinen ersten Hund bei mir aufnehmen durfte und zur Unterstützung seiner Erziehung eine passende Hundeschule suchte. Hier war es wichtig, den Hund unter Kontrolle zu bringen. Er sollte aufs Wort gehorchen. Sitz, Platz und Fuss wurden zum konfliktreichen Hauptthema, wenn immer ich mit meinem Hund unterwegs war.

 

Mein inneres Gefühl sagte mir, dass dies nicht alles sein könne. Mein Weg führte mich glücklicherweise in Richtung artgerechten Umgang und weg vom Erziehungszwang. Mir gefiel es, dem Hund mehr Freiraum geben zu können und dabei die Beziehung zu ihm zu verbessern. Plötzlich lag es nicht nur an mir, für das Wohlbefinden des Hundes verantwortlich zu sein. Der Hund selbst würde mir mitteilen, was er braucht, damit es ihm gut ginge, wenn ich nur gut genug auf ihn achten würde.

 

Ich schlug nebenberuflich eine Hundeerziehungsberater-Laufbahn ein und fand es wichtig, Menschen bei der Suche nach einer artgerechten Beschäftigung ihrer Vierbeiner zu unterstützen.

 

In der Zwischenzeit lebe ich mit vier wunderbaren Charakterhunden zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ich darf mit Freude feststellen, dass meine Lehrzeit längst nicht zu Ende ist, denn meine Hunde führen mich täglich tiefer in ihre Hundewelt ein und zeigen mir sehr eindrücklich, wie viel man von ihnen lernen kann.

 

Ich bin sehr froh darüber, dass ich mit Nadine und Luzia zwei gleichgesinnte Kolleginnen gefunden habe, die mit mir das Erlebnis Hund teilen möchten. Mit viel Freude und Engagement möchten wir interessierten Hundefreunden zeigen, welche Erkenntnisse wir durch artgerechten Umgang mit dem Hund gewonnen haben und diese Erfahrungen mit ihnen teilen.

VERBINDE DICH MIT UNS